Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

Last month June 2024 Next month
M T W T F S S
week 22 1 2
week 23 3 4 5 6 7 8 9
week 24 10 11 12 13 14 15 16
week 25 17 18 19 20 21 22 23
week 26 24 25 26 27 28 29 30

English


Sebastian Jaensch - Sunshine in my head [Minimal / House]
Dauer: 65min
Größe: 95Mb

Playlist:

1. Rio Padice - secret spot (Gary Beck Remix)
2. Livio & Roby - Listen Remix
3. Johnny D - Soleil (D'Julz Remix)
4. Martin Brodin - Semitone Shuffle (Lil'Wolf & Chris Lynch Version)
5. Bushwacka! - Dromederie
6. Harry Axt - Planet Axt
7. Daniel Briegert - Konterwodka (Depont & Blocktunes Remix)
8. Siwell - Kenya
9. Emill de Moreu, Tactik & Danit - La Olivia (Ramon Tapia Remix)
10. Jenn - Black
11. Hugo & Daniele Papini - Physical
12. Daniel Steinberg - pay for me (Lauhaus Remix)
13. Mixworks - Persistence (Berlin Dub)

 

 

Mehr Infos zum Download etc. findet ihr im Forum!

Der hier geborene 21 Jährige, aus dem münsterland kommende, syrer hat sich schon früh mit dem medium Musik befasst. Mit 15 Jahren hat er sich sein erstes HeadSet mühsam erspart. Seine ersten musikalischen Schritte gingen in Richtung Techno, doch ihm wda chynch project dcpar früh klar das er sich in Sachen House und Electro verwirklichen wird. Seine Sets sind eine Mischung aus groovingen tunes und rollenden Basslines. Er versucht durch Hip-Hop techniken seine Sets auf eine Level zu heben, so dass eine Art von Remix entsteht. Shake beherscht viele Turntable Tricks, die jeden in seinen Bann reißen. Heutzutage legt er bei Fashionradio, Nubreaks und als Gast DJ bei anderen Net Leabel Radios auf. Außerdem ist er meist auf Partys hier im Münsterland zu sehen, wo er mit seinen techniken das Haus zum kochen bringt. DCP definiert sich nun über Electro, Techno, House, Nubreaks und Deep. Er führt vorrangig einen basslastischen style in seinen Live Sets.

DCP hat seine neuen Projekte für 2009 stark definiert, er will seine Promotracks in diesem Jahr präsentieren und die Fashionradio Partyrheihen in diesem Jahr durchsetzten. Aufjedenfall kann man gespannt sein was einem in der Zukunft im Underground Techno House Bereich noch erwartet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok